Sonntag, 16. Dezember 2012

Blitzsnooker

Auf eurosport läuft gerade mal wieder dieser nervenaufreibende, aber durchaus nett anzusehende Sport Snooker. An sich schaue ich den ganz gern, nur geht es mir teilweise (?) ein wenig (?) langsam zur Sache.

Daher hier ein Vorschlag (und ich hoffe, den gab es nicht schon):

Blitzsnooker

Wie das funktionieren soll? Nun, könnte in etwa folgendermaßen laufen:

Grundregeln an sich wie normales Snooker, aber mit folgender Abänderung: die weiße Kugel darf nie still liegen. Locht der Spieler, muss er die noch rollende weiße Kugel in Richtung der nächsten roten Kugel oder Farbe jagen. Verschießt er, muss der Gegner die noch rollende weiß auf eine rote hauen.


Das heißt für den Ref natürlich, dass auch er immer wieder sehr schnell die Farben aus den Taschen nehmen und zurück auf den Spot legen muss.

Kommt die weiße Kugel zur Ruhe, gibt es Strafpunkte und "Stoßwechsel". Das eröffnet natürlich auch die Möglichkeit, dass man eine Safety spielt, bei der man eine Kugel nicht locht, diese aber erst zum Ruhen kommt, nachdem die weiße sich schon nicht mehr bewegt.

Traditionelle Snooker-Fans dürften davon vermutlich wenig begeistert sein. Aber mir würde es gefallen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen